Backdrop-CMS-Session

Vortrag auf dem DrupalCamp Ruhr
Header DrupalCamp Ruhr

Backdrop CMS hat sich in den letzten drei Jahren zu einer interessanten Alternative entwickelt, wenn ein Content-Management-System zur Umsetzung kleiner und mittlerer Webprojekte benötigt wird. In einer Session auf dem DrupalCamp Ruhr 2018 habe ich von meinen Erfahrungen mit dem Projekt berichtet, das aus Drupal hervorgegangen ist. Dabei habe ich u.a. folgende Fragen zur Diskussion gestellt:

  • Wie hat sich Backdrop seit dem Fork entwickelt?
  • Wie positioniert sich Backdrop zwischen Drupal 7, Drupal 8 und WordPress?
  • Ist das System verlässlich genug, um es professionell einzusetzen?
  • Für welche Art von Projekten ist Backdrop besonders geeignet?
  • Was tut sich in der Backdrop-Community?
  • Wo liegen Schwächen und Herausforderungen?

Ein näherer Bericht erfolgt in Kürze.

Kommentar schreiben